Mit dem Unimog durch den Schlamm und mit den Freunden durch Dick und Dünn

Meine Freunde und ich sind richtige Abenteurer die auch versuchen, im Alltag daheim keine Langeweile aufkommen zu lassen. Wir sind bisher viel gemeinsam gereist, machen sämtliche sportliche Aktivitäten gemeinsam und fühlen uns pudelwohl bei allem, was ein bisschen risikofreudig ist, zum Leidwesen unserer Eltern und Freundinnen. Doch genau das macht auch den Reiz aus, um ehrlich zu sein. Wir fahren mit den Mountainbikes in die Berge, machen Freeclimbing und fahren Skateboard, nur um ein paar unserer Hobbys zu nennen. Das ist noch lange nicht alles. Wir können oft nie genug kriegen. Unsere Motorräder stehen auch den ganzen Sommer über nicht still. Selbst im Winter sind wir damit unterwegs und heizen uns gegenseitig ein. Enduro Maschinen und auch Rennmaschine, wir fahren gerne alles was schnell ist und sportlich rüberkommt. Wir sind gemeinsam aufgewachsen und wollen auch niemals voneinander getrennt werden. Eine richtige Clique wie sie im Buche steht, so wie man es aus Filmen normalerweise nur kennt. 

Ein Unimog muss her um die Arbeit attraktiver zu gestalten 

Vor ein paar Jahren haben wir uns dazu entschlossen, im örtlichen Forst- und Waldbetrieb ehrenamtlich zu helfen. Da wir alle geborene Naturburschen sind, ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, da zu helfen, wo am meisten Hilfe benötigt wird. Im Wald ist aktuelle sehr viel zu tun, es wird viel aufgeforstet und wir haben viele Hauberge. Die meisten Besitzer brauchen Hilfe, um sie zu bewirtschaften. Für uns ist dies mittlerweile ein schöner Nebenverdienst geworden, von dem wir uns nur ungerne wieder trennen würden. Aber wegen dem Geld gehen wir gar nicht so gerne, sondern wegen der Sache an sich. 

Ein neues Fahrzeug bringt neuen Wind 

Zu unser aller Freude hat sich die Gemeinde dazu entschieden, für den Forstbetrieb neue Geräte und Fahrzeuge zu kaufen und uns zur Verfügung zu stellen. Diese Erweiterung beinhaltet auch einen Unimog. Darauf haben wir alle lange und sehnlichst gewartet, denn ein Unimog kann mehr als man denkt. Wir hatten zu Beginn unserer freiwilligen Arbeit einen ganz alten, der aber kurz danach abgegeben wurde. Nun ist es allerhöchste Zeit, dass wir den neuen bekommen. Wir werden uns wohl alle darum streiten, wer ihn am meisten fahren darf. Ein Unimog ist etwas, worauf wir bei unserer Arbeit kaum verzichten können, denn es ist noch viel mehr zum Aufgabenbereiche dazu gekommen. Wir werden damit viel schneller und effektiver arbeiten können.