Einleitung

Für jeden Grundstückbesitzer, der seine Geländeauffahrt durch ein Tor sichern möchte, bietet sich das Nutzen elektronischer Drehtorantriebe an. Diese erleichtern deutlich die Nutzung des Tores, denn Sie müssen dank des Handsenders Ihre Auffahrt nicht per Hand aufmachen. Dies übernimmt der Drehtorantrieb. Hierbei können Sie die klassischen Funk-Handsender verwenden oder die Option der Installation einer Lichtschranke an Ihrem Tor vorziehen. Diese öffnet Ihr Tor automatisch, wenn Sie sich mit Ihrem Auto dem Tor nähern. Nachteile dieser Lichtschranke sind: versehentliche Auslösung durch streunende Tiere sowie Sicherheitsrisiko wegen der fehlenden Kontrollierbarkeit. Achten Sie jedenfalls auf das Vorhandensein von einem Fußgängermodus und einer Hinderniserkennung. Die beiden Funktionen sind unverzichtbar für alle Drehtorantriebe. Der Öffnungswinkel vom Fußgängermodus beträgt 45 Grad. Die Hinderniserkennung dient dem automatischen Stoppen des Schließ- bzw. Öffnungsvorgangs.

Das Wesentliche in Kürze

Für das Montieren von einem Drehtorantrieb brauchen in der Regel einen Drehtorantrieb. Passen Sie auf eine gute Anzahl von Funk-Handsendern im Lieferumfang auf. Bei einigen Firmen wie Hörmann oder novoferm können Sie extra Handsender nachkaufen.

Hinweise

Bei Drehtorantrieben geht es nicht um Torantriebe für Rolltore (Sektionaltore) oder Garagentore, sondern geht es um Antriebe für Zaun- oder Auffahrtstore. Die folgenden zwei unterschiedliche Tor-Kategorien gibt es:

  • zweiflügelige Auffahrtstore (bei sehr breiten Auffahrten)
  • einflügige Auffahrtstore (bei schmalen Einfahrten).

Beachten Sie beim Auswählen zudem das Flügelgewicht und das benutzte Material (z. B. Normstahl). Das maximale Flügelgewicht beläuft sich in der Regel auf 800 kg. Vergessen Sie nicht das Ausmessen der einzelnen Torflügel. Die besten Drehtorantriebe sind in der Lage, Drehtore mit Gesamtbreiten bis max. sieben Metern zu tragen. Vorsicht: Ein stärkerer Motor ist nicht gleichzeitig mit einer hohen Öffnungsgeschwindigkeit gleichzusetzen. Funk-Handsender: Diese sollen äußerst sicher aufbewahrt werden, und falls sie verloren gehen, sollten Sie sie aus Ihrer Drehtorantriebskonfiguration löschen. Signalleuchten sind vorwiegend bei sehr frequentierten Drehtoren von Vorteil. Der max. Öffnungswinkel von fast allen Drehtorantrieben beläuft sich praktisch immer auf 120 Grad.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*