Antrag auf Strafregisterauszug

strafregisterauszug beantragen

Der Begriff Strafregisterauszug beantragen klingt auf den ersten Blick nach nichts Gutem. Viel mehr beinhaltet er die Infos darüber. Doch worum genau handelt es sich? Kurz und knapp um eine Art Datei, in der die Strafen einer bestimmten Person aufgelistet werden. Benötigt wird dies in verschiedenen Situationen wie bei der Jobsuche oder Wohnungssuche. Doch welche Infos sind darin vermerkt und wer kann den Auszug bestellen? Das klärt der folgende Artikel.

strafregisterauszug beantragen

Dafür wird der Auszug benötigt

Vermieter oder Arbeitgeber wollen bei ihrem Gegenüber sichergehen, dass sie keine schlimmen Sachen in ihrer Vergangenheit erbracht haben. Es dient also letztendlich als Absicherung. Jedoch können sie für die unterschiedlichsten Zwecke verwendet werden wie:

-> Prozess für Visum

-> Waffenbewilligung

-> Mietwohnung

-> Nachweis in Berufen wie Flugbegleiter

-> Erwerb eines Patentes

-> usw.

Für all diese Situationen kann der Antrag eines Strafregisterauszuges Sinn machen. Natürlich handelt es sich dabei um keine Pflicht. In diesem Auszug selbst stehen Urteile, Verbrechen und Vergehen. AB einer bestimmten Frist können diese aber verstreichen.

Wer kann den Strafregisterauszug bestellen?

Ebenfalls interessant die Frage – wer kann den Strafregisterauszug beantragen? Generell ist jede Privatperson dazu in der Lage. Allerdings nie über eine andere Person. Beispielsweise kann der Arbeitgeber kein Auszug von seinem Arbeitnehmer einfach beantragen ohne dessen Bestätigung. Anhand der Auszuges können die Betroffenen schnell sehen, ob die Beteiligten für den Beruf, Wohnung, etc. geeignet sind. Ebenfalls genutzt bei ehrenamtlichen Arbeiten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*